Gratis Versand ab 30€ (Deutschland & Österreich)

0

Ihr Warenkorb ist leer

29. 09. 2017


Serena Williams ist nicht nur eine der erfolgreichsten Tennisspielerinnen aller Zeiten – sie gilt auch als Vorbild vieler Entrepreneure.

Dass hinter einer erfolgreichen Karriere eine ordentliche Portion Ehrgeiz steckt, hat Serena Williams längst bewiesen. Die Amerikanerin konnte nicht nur 23 Grand-Slam-Turniere im Einzel für sich gewinnen – sie gewann alle vier Turniere zweimal hintereinander. Fünfmal führte sie in ihrer Karriere die Weltrangliste an, bevor sie 2017 ihren siebten Erfolg beiden Australian Open feierte und somit kurzfristig an die Spitze der Weltrangliste zurückkehrte. Aufgrund ihrer Erfolge und ihrer beispiellosen Karriere gilt die Amerikanerin für viele Unternehmer als regelrechter Motivator. Was Entrepreneure von Serena Williams lernen können, erfährst du in diesem Beitrag.

1. Geld sollte nur eine zweitrangige Rolle spielen

Geld hat für Serena William schon immer eine Nebenrolle gespielt. Vielmehr wurde sie von einem unbändigen Willen und einem unerschütterlichen Ehrgeiz angetrieben – zwei wesentliche Eigenschaften, die Serena Williams auch heute noch auszeichnen.

Die einzigartige Karriere der erfolgreichen Tennisspielerin ist ein Beweis dafür, dass das Verlangen, zu den Besten zu gehören, viel wichtiger ist, als dem Geld hinterherzujagen. Wenn du an deine berufliche Karriere glaubst, kommt der finanzielle Erfolg von ganz allein.

Wer die Weltranglistenspitze wirklich anführen möchte, sollte sich mit gewinnbringenden Etappensiegen nicht zufriedengeben. Bill Gates und Warren Buffet haben es vorgemacht - echte Gewinner hören niemals auf, erfolgreich zu sein.

 

2. Arbeite nie für dich allein!

Du willst dein Unternehmen nach vorne bringen? Dann mach es wie Serena Williams! Die begnadete Tennisspielerin gewann ihre Medaillen nicht nur für sich – sie war auch für die USA erfolgreich.
Anderen einen Mehrwert zu bieten, kann für Unternehmer ein echter Ansporn sein. Erfolgreicher sind vor allem diejenigen, die nicht nur an sich, sondern auch an andere denken. Wenn du etwas verkaufen möchtest, müssensichdeine Gedankenvor allemum deine Kunden drehen.
Wecke das Interesse deiner Geschäftspartner und sorge dafür, dass sie sich für deine Produkte oder Leistungen begeistern. Hebe dich von der Masse ab, indem du etwas Einzigartiges kreierst. Dann wirst du dir einen festen Kundenstammaufbauen und neue Geschäftspartner gewinnen können.

 

3. Probiere etwas Neues aus!

Während du die Karriereleiter emporkletterst, wollen andere dich scheitern sehen. Als Entrepreneur wirst du dich fortwährend ausprobieren müssen, um Konkurrenten und Neider abzuschütteln. Wer im ständigen Wandel ist, wird nicht nur flexibel und unabhängig, sondern auch äußerst erfolgreich sein.
Erfolg regnet nicht vom Himmel – das weiß Serena Williams nur zu gut. Als jüngere Schwester von Venus Williams musste sie stets das Optimum aus sich herausholen, um aus dem Schatten ihrer Schwester herauszutreten.

 

4. Hinterlasse deine Fußspuren!

Neben Steffi Graf ist Serena Williams eine der bedeutendsten Tennisspielerinnen der sogenannten „Open Era“, weil sie alle vier Grand-Slam-Turniere zweimal hintereinander gewinnen konnte. Außerdembewies sie nicht nur in Wimbledon, sondern auch bei den US Open, French Open und Australian Open sowohl im Einzel als auch im Doppel, dass sie zu den Spitzensportlern gehört, die im Tennis ihre Duftmarke hinterlassen haben.
Sie und Michael Phelps, der in seiner Karriere 18 Goldmedaillen und 22 olympische Medaillen gewann, haben wie die berühmten Unternehmer Bill Gates, Steve Jobs und Thomas Edison Geschichte geschrieben.
Wenn du ebenfalls in die Geschichte eingehen möchtest, sollest du dich mit kleinen Erfolgen niemals zufriedengeben. Strebe in deiner Karriere immer die Goldmedaille an, um dich selbst zu motivieren.

 

5. Arbeite, um zu gewinnen!

Auf dem Weg nach oben wird dir nichts geschenkt. Das weiß auch Serena Williams, die in ihrer Karriere stets nach Perfektion strebte. Sie wollte immer die Beste sein, weshalb sie nicht nur auf ihre Ernährung und ihren Körper achtete, sondern auch äußerst hart trainierte.
Wenn du wirklich erfolgreich sein willst, solltest du beharrlich und ausdauernd sein. Viele Unternehmer wurden am Anfang ihrer Karriere belächelt, jedoch haben echte Visionäre niemals aufgegeben. Auch wenn andere erzählen, dein Produktund deine Leistung wären nicht gut genug.
Erfolgreich zu sein heißt auch, Klinken zu putzen. Investoren und Partner zu finden, die deine Ideen teilen. Wenn ein Unternehmen noch in den Kinderschuhen steckt, gehören Ablehnungen und Absagen zum Berufsalltag einfach dazu. Wer jedoch niemals aufgibt und seine Ziele konsequent verfolgt, wird die Früchte seiner Beharrlichkeit irgendwann ernten können.


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Weitere interessante Artikel

Move or die: Wie Ido Portal die Fitnesswelt revolutioniert
Move or die: Wie Ido Portal die Fitnesswelt revolutioniert

21. 03. 2019

Sport hat hilft uns unser volles Potenzial auszuschöpfen. Leider bestehen die meisten Sportarten aus limitierten Bewegungsabläufen, welche den Körper einseitig trainieren. Ido Portals Movement Culture beschäftigt sich mit diesem Wiederspruch, damit du dein volles Bewegungspotenzial voll ausnutzen und dadurch eine bessere geistige und körperliche Performance erlangen kannst.
Vollständigen Artikel anzeigen
Social Media
Social Media für Biohacker: Wie Facebook und Co deine geistige Performance beeinflussen können

14. 03. 2019

Social Media Kanäle sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Über ein Drittel der Weltbevölkerung schaut regelmäßig bei Facebook, Twitter und Instagram vorbei – manche sogar mehrmals täglich. Doch welchen Nutzen kann Social Media für dich als Biohacker haben oder kann sich die Nutzung der sozialen Medien womöglich negativ auf deine geistige Performance auswirken? Diese und weitere Fragen klären wir in diesem Beitrag.
Vollständigen Artikel anzeigen
Tisch mit Essen
Ernährungs- und Supplementmythen im Check: Wie du dich vor Falschaussagen schützen kannst.

07. 03. 2019

Fette und Kohlenhydrate sind ungesund, zu viel Eiweiß belastet die Nieren und Eier sollen schlecht für den Cholesterinspiegel sein: Fitnessmythen gibt es ebenso viele wie Supplementmythen. Doch was ist eigentlich dran an dem Hype um Supplements? Brauchst du sie als Biohacker oder nicht? Wir klären dich auf!
Vollständigen Artikel anzeigen

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10% Gutschein sichern!

Hey! Melde dich jetzt zum Newsletter an und sichere Dir Deinen 10% Gutschein!